So viel Flausch muss sein!

Also ehrlich, manchmal denke ich mir, es wäre besser gewesen, wenn ich auch als Hund zur Welt gekommen wäre. Die bekommen Naschis ohne Ende und dürfen immer Schlafen, Essen und Herumliegen. Außerdem bekommen die Hunde die gemütlichsten Betten und tollsten Spielzeuge. Für meine Lilly würde ich alles kaufen. Und das merkt man auch. Unsere Stube sieht aus wie ein Spielzimmer. Ich sollte da vielleicht auch bald aufräumen. In Zukunft möchte ich mir auch eine Truhe anschaffen, in der ich das ganze Spielzeug für den Hund unterbringen kann. Außerdem möchte ich mich von unserem alten Hundekörbchen trennen. Das hat nun mittlerweile auch gute vierzehn Jahre auf dem Buckel. Da ist es nun wirklich mal Zeit für ein Neues. Dieses neue Hundekörbchen hat mir wirklich so sehr gefallen, dass ich nun darüber berichten möchte. So ein samtig weicher Stoff! Außerdem habe ich noch nie solche eleganten und neutralen Farben gesehen. Hundespielzeug oder auch Hundebetten assoziiere ich oft mit knall roten Farbtönen und eher verspieltem Look. Diese Hundekörbe haben eine ganze neue Welt für mich und meinen Hund eröffnet. Das Material ist strapazierfähig und wasserabweisend. Die Stoffe sind alle pflegeleicht und im Alltag wirklich sehr umgänglich. Ein Hundebett ist wirklich der Ort für einen Hund. Deshalb sollte dieser auch gut ausgewählt sein. Unter anderem aufgrund von folgenden Gründen.

Tiere können sich auch verspannen und körperliche Beschwerden entwickeln

Deshalb sollte das Hundebett nicht nur einfach schön aussehen, sondern auch durchdacht sein. Ein Hundekörbchen muss die Gelenke des Tieres schonen. Das Tier sollte sich ohne Einschränkungen dort drin bewegen und drehen können. Im Schlaf ist es wichtig, dass keine Füße eingeklemmt oder verdreht sind. Der erholsame Schlaf des Haustieres sollte gefördert werden. Es gibt übrigens selbst kühlende oder wärmende Hundebetten. Diese eignen sich besonders für einen sehr heißen Sommer oder einen sehr kalten Winter. Für die etwas älteren Damen und Herren unter den Vierbeinern ist es natürlich auch wichtig, dass dementsprechende Betten verfügbar sind.

Hundebetten mit orthopädischem Know-How

Gewusst wie – der erholsame Schlaf für den Hunde-Rentner. Das geht? Jawohl! Wichtig ist dabei, zu wissen worauf man achten sollte. Orthopädische Hundebetten sind etwas formstabiler als normale Hundekörbe. Dies verhindert, dass das Tier aufgrund von mangelnder Körperspannung und Muskelkraft durchsackt und sich somit verspannt. Oftmals wird auch auf die innovative Fähigkeit des Memory Foam gesetzt. Diese ist natürlich bei älteren Hunden besonders beliebt. Diese speziellen Füllungen und Anforderungen gilt es unbedingt zu bedenken. Dem Tier zur Liebe!